Die Deutschen sind Weltmeister im Mineralwasser trinken! Seit 1970 stieg der Verbrauch der Deutschen an Flaschenwasser von 12,5 Liter pro Kopf im Jahr auf 133 Liter im Jahr an. 10,3 Milliarden Liter waren es im Jahr 2012 (laut VDM).

Warum trinken wir Deutsche solche Mengen an Mineralwasser, bezahlen dafür im Schnitt für eine 0,75 Liter Flasche 50 Cent und schleppen Woche für Woche stapelweise Kisten nach Hause wo doch unser Leitungswasser das am besten geprüfte Lebensmittel ist – so unser Glaube.
 


Was ist der Grund dafür, dass wir solche Mengen Mineralwasser trinken?

Die internationale Studie „Greendex“ etwa, die vom Marktforschungsinstitut GlobeScan im Juni veröffentlicht wurde, hat 17 Länder untersucht. Deutschland liegt mit 65% auf Platz eins der Flaschenwasser Konsumenten.

Zum Vergleich: In Schweden trinken gerade einmal 5 % der Einwohner täglich abgefülltes Mineralwasser. Dazu stellen sich folgende Fragen: Wie erhalten dann die anderen 95 % der Schweden Ihre Mineralien? Trinken die 95 % vielleicht deshalb Leitungswasser, weil laut Unesco-Report von 2003 Schweden auf Platz 9 war was die Wasserqualität anbelangt und Deutschland nur auf Platz 57?


Warum schleppen wir Kisten nach Hause und bezahlen viel Geld dafür?

Sind es diese Werbeaussagen?

  • „Pure Reinheit von der Eiszeit bis Heute“
  • „Trinken Sie ein Stück pure Natur“
  • „Reich an Mineralien aus der Tiefe des Gletschers“
  • „Bio-Wasser aus unberührter Natur“
  • „Frisch, Spritzig, Süffig – Natürlich mineralisiert“
  • „Wertvolle Mineralien und wichtige Spurenelemente“

Der anerkannte Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule in Köln Dr. Ingo Froböse bringt es auf den Punkt:„…Wasser ist das allerwichtigste Lösungs- und Transportmittel… je weniger Inhalt es hat, desto eher kann es seine Funktion erfüllen… normales Quellwasser ist ganz ideal…“ Sehen Sie hier das Video:



Reinstes, feinstes Wasser, das in Bergquell-Qualität bei Ihnen zu Hause aus dem Wasserhahn kommt, liefert unsere EVOLUTION von bela•aqua®! Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit einem unserer Berater!

zurück zur Übersicht

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung

Die Macht der Werbung

…welche uns ein Leben lang begleitet und beeinflusst, hat es doch wirklich geschafft, dass wir in dem Irrglauben leben, dass die Mineralien und Spurenelemente...Weiterlesen

wassertest

Grenzwerte in der Mineralwasserverordnung

Uran: Laut Mineralwasserverordnung gibt es keinen Grenzwert für Uran, im Leitungswasser ist der Grenzwert 10 μg/l. Zyanid im Mineralwasser = 70 μg/l, im Leitungswasser...Weiterlesen