Das Prinzip einer großen Kläranlage kann man mit wenigen Materialien ganz einfach nachahmen. Ihr könnt aus Schmutzwasser wieder klares Wasser machen. Das ist zwar noch nicht sauber genug um es zu trinken, aber Blumen gießen könnt ihr damit allemal!

 
 
 
 
 
 

Was ihr dazu braucht:Klaeranlage

  • 4 Plastikbecher, die nicht ineinander rutschen
  • Nagel
  • gewaschene Kieselsteine
  • grober Sand
  • feiner Sand
  • Kaffeefilter
  • Einweckglas
  • Schmutzwasser

 
Und so geht’s:
Piekst mit dem Nagel kleine Löcher in den Boden jedes Bechers. Dann füllt ihr jeweils einen Becher mit Kieselsteinen, einen mit grobem Sand und einen mit feinem Sand. In den letzten legt ihr den Kaffeefilter. Dann baut ihr einen Turm mit folgender Reihenfolge:

  1. Kieselsteine
  2. grober Sand
  3. feiner Sand
  4. Kaffeefilter
  5. Einweckglas

Dann stellt ihr in einem weiteren Behältnis ein schmutziges Wasser her, indem ihr ganz einfach Erde, Sand und Blätter hineinrührt. Nun testet eure Anlage!

Schüttet vorsichtig das Schmutzwasser in den obersten Becher und beobachtet, wie es durch die verschiedenen Filter fließt. Wie sieht das Wasser aus, wenn es im Einweckglas ankommt?
Probiert es aus! Wir wünschen euch viel Spaß!


zurück zur Übersicht

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Kristalle

Kristalle züchten mit Wasser

Für dieses faszinierende Experiment braucht ihr viel Geduld. Aber es wird sich lohnen, denn ihr werdet euren eigenen Kristallen beim Wachsen zusehen können!  ...Weiterlesen

Botschaft

Geheimschrift mit Wasser

Du willst einem Freund eine ganz geheime Nachricht schicken, die nur ihr beide lesen könnt? Das ist ganz einfach – aber du darfst es...Weiterlesen