In 6600 deutschen Wasserwerken verwandeln Spezialisten aus einer dubiosen Brühe aus Flüssen und Grundwasserbrunnen eine klare, geschmacksneutrale Flüssigkeit namens Trinkwasser – die alle Normen perfekt erfüllt.

Dazu muss es viele Filterstufen durchlaufen und unzählige chemische Zusätze können, gemäß der TWVO, zur Verbesserung der Wasserqualität genutzt werden.

 
 
 

Liste der Aufbereitungsstoffe für Trinkwasser

laborEingesetzt als Lösungen oder Gase
(gemäß §11 Trinkwasserverordnung 2001, Stand: Nov. 2012)

Aluminiumchlorid, Aluminiumhydroxidchlorid, Aluminiumhydroxid-chloridsulfat (monomer), Aluminiumsulfat, anionische und nichtionische Polyacrylamide, Calciumchlorid, Calciumhydroxid (Weißkalkhydrat), Calciumoxid (Weißkalk), Dikaliummonohydrogenphosphat, Dinatriumdihydrogendiphosphat, Dinatriummonohydrogenphosphat, Eisen(II)-sulfat, Eisen(III)-chlorid, Eisen(III)-chloridsulfat, Eisen(III)-sulfat, Essigsäure,  Ethanol, Helium, Kaliumpermanganat, Kaliumperoxomonosulfat, Kaliumtripolyphosphat, Kohlenstoffdioxid, Monocalciumphosphat, Monokaliumdihydrogenphosphat (Kaliumorthophosphat), Mononatriumdihydrogen-phosphat (Natriumorthophosphat), Natriumaluminat, Natriumcarbonat, Natriumchlorid, Natriumchlorit, Natriumdisulfit, Natriumhydrogencarbonat, Natriumhydrogensulfit, Natriumhydroxid, Natriumpermanganat, Natriumperoxodisulfat, Natriumpolyphosphat, Natriumsilikat, Natriumsulfit, Natriumthiosulfat, Natriumtripolyphosphat, Ozon, Phosphorsäure, Phosphonsäure, Polyaluminiumchloridhydroxid, Polyaluminiumhydroxidchloridsulfat, Polyaluminiumhydroxidchloridsilikat, Polyaluminiumhydroxidsilikatsulfat, Polycarbonsäuren, Salzsäure, Sauerstoff, Schwefeldioxid, Schwefelsäure, Tetrakaliumdiphosphat, Tetranatriumdiphosphat, Trikaliumphosphat, Trinatriumphosphat, Wasserstoff, Wasserstoffperoxid.


Gesundheitsrisiken der Inhaltsstoffe

ChemikalienWas können die Aufbereitungsstoffe und die Inhaltsstoffe für welche es Grenzwerte gibt beim Menschen bewirken? Die Inhaltsstoffe im Wasser können in Ihrer Auswirkung (untereinander) sehr unterschiedlich sein, doch könnte sich bei vielen eine Schädigung der Gesundheit feststellen lassen.

 
 
 
 
 
 
 

Wer ungefiltertes Wasser trinkt, schadet seiner Gesundheit!

Auch wenn die einzelnen Stoffe in ihrer Dosis gering sind, können sie nicht gesund sein. Selbst ein Würfelzucker, welchen man vor Jahren in den Bodensee warf, sei heute noch messbar.



zurück zur Übersicht

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Test

Trinkwasserkontrollen in Deutschland

Unser Trinkwasser ist das am strengsten kontrollierte Lebensmittel und wird regelmäßig auf eine Vielzahl von Inhaltsstoffen und Fremdstoffe untersucht. Mittlerweile ist bekannt, dass sich...Weiterlesen

Trinkwassertest

Wassertest jetzt kostenlos anfordern

Wassertest: kostenlos und unverbindlich! Welche Wahrheit steckt in Ihrem Trinkwasser? Ist das Wasser, das wir geliefert bekommen (das geprüft wurde und den Grenzwerten entspricht)...Weiterlesen