Im Körper kann Nitrat durch Bakterien zu toxischem Nitrit (Nitrosamine) und N-Nitroso-Verbindungen umgewandelt werden. Diese Stoffe können Krebs auslösen. Bei Säuglingen kann es zu einer lebensbedrohlichen Blausucht (Cyanose/Blauer Kindstod) kommen. Nach einer US-Studie bergen schon 2,5 mg Nitrat pro Liter im Trinkwasser ein erhöhtes Risiko für Eierstock- und Blasenkrebs.


Biogasanlagen gefährden Grundwasser
(PLUSMINUS – 23.10.2013)

Krebs durch Nitrat im Trinkwasser
(BILD DER WISSENSCHAFT – 22.05.2001)

Krebs durch Nitrat in Obst, Gemüse und Trinkwasser
(DIE WELT – 23.04.2001)

Mineralwasser Baby blau
(DER SPIEGEL – 09.04.1984)


zurück zur Übersicht

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schwermetalle

Schwermetalle im Trinkwasser

Wie groß das Problem der Schwermetalle im Trinkwasser ist, verdeutlicht das Zitat von Prof. Hermann Dieter vom Umweltbundesamt: „Blei aus Installationsmaterialien ist neben Nitrat...Weiterlesen

Bakterien_Keime

Bakterien und Keime im Trinkwasser

Bakterien und Keime im Trinkwasser stellen immer öfter ein Problem dar. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Fäkalkeime oder sogenannte Enterokokken, E-coli, Biofilm, Pseudomonaden,...Weiterlesen