Wasser aus Mineralquellen darf Schadstoffe enthalten. Sogar ein wenig Pflanzenschutzmittel ist in „natürlichem Mineralwasser“ erlaubt, denn die absolute Reinheit ist laut Verordnung nicht gefordert – So entschied der Verwaltungsgerichtshof Baden Württemberg (VGH) in einem Urteil.

 
 
 
 
 




zurück zur Übersicht

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Arsen

Arsen und Uran im Mineralwasser

Was sprudelt da eigentlich in Ihrer Wasserflasche? Kaum ein Verbraucher beschäftigt sich mit dem wohl wichtigsten Lebensmittel Wasser und dessen Inhaltsstoffen. Besser wär’s! Denn...Weiterlesen

Unfruchtbar

Unfruchtbar durch Bisphenol A

Bisphenol A ist nicht nur in PET-Flaschen enthalten, sondern auch in vielen anderen alltäglichen Gebrauchsgegenständen wie Spielzeuge, Konservendosen, Joghurtbecher, Einkaufstüten, Kassenbons und etlichen anderen....Weiterlesen